Watch Dogs' Protagonist in Moskau gesichtet

Wer den offiziellen Ubisoft-Kanal auf YouTube verfolgt, hat es vielleicht schon mitbekommen: zu Watch Dogs wurde neues Videomaterial veröffentlicht. Zu sehen ist allerdings kein Gameplay, sondern ein Mitschnitt aus einer Präsentation, in der ein Zuschauer den Vorführern zu schaffen macht.

Ein aufrührerischer Gast besteht darauf, die Präsentation mit seinem Handy zu filmen, was ihm die Ubisoft-Leute ihm nicht gestatten wollen. Die Tür geht auf, Aiden Pearce höchstpersönlich schreitet ein und befördert den Störenfried mit gezogener Pistole aus dem Raum. Es folgen Applaus und Lacher aus dem Publikum, Pearce zückt sein Smartphone und macht sich in der selbst herbei geführten Dunkelheit aus dem Staub.

Wärt ihr gerne dabei gewesen? Und was haltet ihr von solchen Cosplay-Aktionen?