Watch Dogs verspätet sich, Aiden Pearce ist gelangweilt

Ein deutscher Videomacher hat sich entschlossen, dass der verspätete Launch von Watch Dogs eine besondere Aufmerksamkeit erhalten sollte und sich dem Thema auf humorvolle Weise gewidmet.

Das Video zeigt einen Trainierenden Aiden Pearce, der sich bereits für den Start des Spiels vorbereitet. Trainingseinheiten zeigen ihn beim Hacken von Passanten und bei Schießübungen auf Zielscheiben. Ein Anruf informiert ihn schließlich über eine Verzögerung im Zeitplan und Aiden beginnt mit gelangweiltem Hacken von Waschmaschinen und dem Hacken von Bankaccounts diverser Personen. Das relativ kurze Video zeigt auf sehr humorvolle Weise, dass der Produzent enttäuscht über die Verspätung ist.

Was haltet ihr von dem Video? Seid ihr auch von Ubisoft enttäuscht oder freut ihr euch viel eher auf eine fehlerfreie Version?