Nebenaufgaben in Watch Dogs sind umfangreicher als die Story

Der Trailer "Willkommen in Chicago" erschien letzte Woche und die Fangemeinde hat Grund zu Spekulationen. In den harten Schnitten konnten sich einige seltsame Sequenzen erahnen lassen, die nicht den Anschein einer Klarheit darüber geben, ob sie zur Story, zu Nebenmissionen oder Mini-Games gehören.

Dominic Guay hat sich im Gespräch mit gamesTM zu dem Verhältnis von Haupt- und Nebenaufgaben gemeldet. Bei einer geschätzten Spielzeit von 100 Stunden soll es demnach weniger storybasierte als freie Missionen geben. 

Im Folgenden hat sich Jonathan Morin per Twitter zu Wort gemeldet. Demnach ist der Trailer auf einem PS4-Dev-Kit entstanden und stellt somit die realistische Grafik der PS4, sowie eine ähnliche Grafik wie die der Xbox One dar. Laut Colin Graham, Animation Director für Watch Dogs, sollen sich die Grafiken von PS4 & Xbox One sehr stark ähneln.

Quellen: http://www.computerandvideogames.com / Twitter