Watch Dogs - Die Macher im Interview & Release der WiiU Version

Es gibt einige neue Details zu Watch Dogs. So hat die Edge die Entwickler rund um Watch Dogs interviewt und nach der langen Entwicklungszeit befragt. Daneben gibt es Details zur Auflösung der PS4 Fassung.

Viel tut sich derzeit rund um Watch Dogs. Wie Creative Director Jonathan Morin der Edge erklärte, seien die letzten 6 Monate Entwicklungszeit intensiv für die Verbesserung der Technik, KI sowie Prävention im Hinblick auf Bugs aller Art genutzt worden.

Um die Interaktion reibungslos zu gestalten, erklärte Morin: "Wenn du so viele Animationen, so viele Tonspuren, so viele Texte zu schreiben hast, ich meine, die Anzahl der Inhalte ist überwältigend, wenn du das Spiel startest. Manchmal begegnest du etwas, das du noch nie zuvor gesehen hast, also benötigst du mehr Zeit."

In einem Videointerview mit PCGames erklärten die Macher von Watch Dogs außerdem, dass die PS4 Version von Watch Dogs nativ auf 1080p laufen soll. Dieser Abschnitt wurde zwar kurzerhand wieder entfernt, dennoch sickerten die Details bereits durch.

Weitere Details gibt es außerdem zur WiiU Version. So zeigte der amerikansiche UPlay Shop kurz das Releasedatum der WiiU Version von Watch Dogs, die als einzige Version nicht am 27.5. erscheinen wird. Als Releasezeitraum wird Herbst 2014 erwähnt.