Was wissen wir aktuell über Watch Dogs 2?

Nachdem Ubisoft im Vorfeld für Watch Dogs gefeiert wurde und bereits kurz nach Erscheinen mit scharfer Kritik und Häme gestraft wurde, ist es kaum verwunderlich, dass über Watch Dogs 2 bislang kaum Informationen bekannt geworden sind. Beginnen wir aber damit den aktuellen Kenntnisstand aufzurollen und uns auf einen neuen Titel zu freuen.


Ubisoft will den Nachfolger im kommenden Kalenderjahr rausbringen. Wir haben Glück, denn das kommende Kalenderjahr beginnt morgen (01. April 2016) und endet demnach heute in einem Jahr. Ein genaues Datum für den Release wird es hoffentlich bei einer Ankündigung auf der E3 oder gamescom in diesem Sommer geben.

NVIDIA wurde vom Thron gestoßen und AMD ist der neue König bei Watch Dogs. Die Kooperation zwischen Ubisoft und NVIDIA hatte im ersten Teil noch zu einer Benachteiligung von Nutzern einer Grafikkarte mit AMD-Chipsatz geführt. Wir wissen nicht, ob es bei Watch Dogs 2 einen eklatanten Vorteil für AMD geben wird, fair wäre es auf jeden Fall.

Watch Dogs 2 wird DirectX 12 unterstützen. Wir dürfen uns demnach auf noch bessere Grafiken & Effekte freuen. Nach dem Debakel um das Grafik-Downgrade des Vorgängers ist dies eine absolut großartige Nachricht.

Solltet ihr stark vergesslich sein oder bereits anhand der spärlichen Informationen unglaublich große Lust auf Watch Dogs 2 haben, dann bietet euch GameStop UK bereits die Option einer Vorbestellung an.

Wir beziehen unsere Informationen aus: Ubisoft Jahresbericht, thecountrycaller.com, GameStop UK