Watch Dogs: Ubisoft rechnet mit 6.2 Millionen verkauften Spielen

Ubisoft stellte vor kurzem seine Zahlen des letzten Quartals vor, welches am 30. Juni endete. Demnach schrumpfte der Umsatz in diesem Zeitraum um rund 42% im Vergleich zum Vorjahr, wobei Ubisoft dies auf die wenigen Releases des Quartals zurückführte. Dennoch zeigt die Statistik noch weitere interessante Zahlen, auch im Bezug auf die neuen Konsolen und Watch Dogs.

So wurden die beiden neuen Konsolen Playstation 4 und XboxOne doppelt so oft vorbestellt, wie die alte Konsolengeneration. Außerdem bestätigte Yves Guillemot, dass sich Assassins Creed Black Flag und Watch Dogs unter den Top 5 der am häufigsten vorbestellten Titel befinden. Ubisoft geht davon aus, dass Watch Dogs rund 6.2 Millionen mal über die Ladentheke wandern wird.

Somit soll sich das zweite Quartal im Fiskaljahr 2014 mit rund 200 Millionen (35%) deutlich vom Fiskaljahr 2013 abheben, da neben Watch Dogs noch Titel wie Tom Clancy's The Devision und The Crew die Verkäufe anheben sollen.

Weitere Details zu den Geschäftszahlen findet ihr auf der offiziellen Seite von Ubisoft.