Watch Dogs - Aisha Tyler bekommt eigenes Easter Egg

Aisha Tyler scheint beim Thema Watch Dogs auf den Geschmack gekommen zu sein und die Entwickler auch auf Aisha. Wie Sie und die beiden Entwickler Lead Story Designer Kevin Shortt und Content Director Thomas Geffroyd auf der Comic Con in San Diego erklärten, wird Aisha als normaler NPC im Spiel auftauchen.

Ihr trefft auf diesen Charakter, wenn ihr die Straßen von Chicago unsicher macht. Sie ist einer von Tausenden, die die Stadt bevölkern - aber ein ganz normaler NPC, wie jeder andere auch. Frau Tyler äußert sich dazu im Interview mit dem Magazin Polygon:

"Wenn ihr auf meinen Charakter trefft, dann werdet ihr auf keinen Fall solche Zeilen wie "Oh hey, ich bins, Aisha Tyler!" hören. Ich bin eine ganz normale Person dort, die ihr Leben lebt - kein bedeutender Promi. Ich lebe nicht wirklich ein modisches Leben. Ich arbeite beim Fernsehen, aber im wirklichen Leben laufe ich in Jeans durch die Gegend und gehe ab und an mal ins Kino. Ich hoffe einfach, dass die Leute genau das im Hinterkopf haben, wenn sie mir im Spiel begegnen. Dieser Auftritt hat teilweise sogar Easteregg-Qualitäten und ich hoffe, dass es den Leuten Freude bereitet, genau so mit meinem virtuellen Ich zu interagieren."

Watch Dogs ist für Sie eine interessante Kombination, nicht nur durch die offene Welt, sondern auch durch die Tatsache, dass Sie mit ihren Aktionen den vermeintlich bösen Ruf von Aiden verbessern kann oder beeinflussen kann.

Das Video des ComicCon Panels zu Watch Dogs findet ihr auf dieser Seite, welches durch eine Altersverifikation freigeschaltet wird. Nebenbei veröffentlichte Ubisoft auch einen Trailer zu Aisha's Auftritt.