Jade Raymond und Jonathan Morin sprechen über Watch Dogs

Die Website adweek.com hat mit der Produzentin des Assassin's Creed Franchise, Jade Raymond, gesprochen. Neben diversen Fakten zu Assassin's Creed, die ihr bei unseren Kollegen von assassinscreed.de nachlesen könnt, wurden auch ein paar Informationen bezüglich Watch Dogs preisgegeben. 

Natürlich beinhalten die neuen Informationen keine näheren Hinweise zum genauen Release von Watch Dogs. Jedoch kamen ein paar interessante Fakten ans Licht.So half Jade Raymond auch bei der Entwicklung von Watch Dogs.

Bezüglich der hohen Verkaufszahlen von Assassin's Creed wurde Michael Pachter zitiert, der sich ebenfalls zu Watch Dogs äußert:

“What they do with Assassin’s Creed on an annual basis—7 million to 10 million units—that’s pretty impressive,”

"Was sie mit Assassin's Creed auf einer jährlichen Basis erreichen - 7 Millionen bis 10 Millionen verkaufte Einheiten - das ist ziemlich beeindruckend,"

 

“And with Watch Dogs, look for something of that magnitude.”

"Und mit Watch Dogs planen sie die selbe Größenordnung."

Zum Erscheinungsdatum äußerte sich Jade Raymond insofern nur, das Watch Dogs im Frühling erscheinen wird. Aber aufgrund ihrer Position im Entwicklerteam kann sie bereits jetzt schon Watch Dogs spielen.

Den vollständigen Artikel könnt ihr euch in Englisch unter diesem Link durchlesen. 

Wer jetzt aufgrund der mageren Informationen enttäuscht ist, dürfte eventuell jetzt etwas fröhlicher gestimmt sein: Jonathan Morin, Creative Director von Watch Dogs, meldete sich auf eine Frage bei Twitter bezüglich des Erscheiungstermins von Watch Dogs:

Auch wenn diese Aussage kaum etwas Genaues verrät: Der Erscheinungstermin steht anscheinend bereits fest. Es ist lediglich eine Frage der Zeit bis Ubisoft diesen endlich der Öffentlichkeit präsentiert.